Es weihnachtet im Walde

28.12.2015

Wenn der Schnee leise rieselt, die Seligen oh so fröhlich sind und der grüne Tannenbaum in der stillen Nacht die Glocken süss klingen lässt, dann ist Zeit für den Weihnachtskommers. Im Schäfle zu Triesen fanden sich dann auch fünfzig Rheinmärker zu einem gemütlichen Abend ein. Durch die vorweihnachtlichen Worte von Pfarrer Thomas Jäger eingestimmt, umrahmt von guten Essen, warteten die jungen und älteren Semester auf die mahnenden Worte des hl. Nikolaus. Und siehe da, er kam – begleitet von seinem Bärger Krampus – und verteilte eifrig Tadel (wenn auch, wie im Falle des Autors, völlig ungerechtfertigt …). Am Ende des Abends war dann leider klar: Nur der Damenflor hatte sich über das Jahr vorbildlich verhalten, während die Herren sich einigen Vorwürfen stellen mussten. Damit ist klar: Wir brauchen einen neuen Nikolaus!

16036ebc6792d83741f8b6da8e41b1d6

 

 

Neues Komitee gewählt

24.10.2015

Am gestrigen Schluss- und Wahl-AC/BC wurde unter anderem das Komitee für das 91. Verbindungsjahr gewählt. Nach intensiven Gesprächen, wahltaktischen Manövern und einem Herzschlagfinale setzten sich folgende Kandidaten für das Komitee des 91. Verbindungsjahres durch:

Senior (X): Patrick Hundert v/o Herrschel
Consenior (XX): Yannick Zurflüh v/o Joker
Aktuar (XXX): Basil Meier v/o Paladin
Fuxmajor (FM): Johannes Allgäuer v/o Felix

Wir wünschen dem Komitee viel Erfolg im neuen Verbindungsjahr!

IMG_1194

„Juhui, wir sind Komitee!“: Felix, Joker, Herrschel und Paladin

 

Rauschendes Stiftungsfest gefeiert

15.10.2015

Vorab die Entschuldigung für den verspätetenten Bericht über das 90. Stiftungsfest. Es wurde gemunkelt, mehrere Mitglieder der Rheinmark mussten sich erst gebührend erholen, bis eine genaue Rekonstruktion des Abends für einen anständigen Artikel verfügbar seien.

Doch zum eigentlichen Thema: 90 Jahre L.A.V. Rheinmark. Grund genug, richtig zu feiern. Und das wurde auch gemacht.

In der Hofkellerei des Fürsten empfing das Komitee der Rheinmark vier Gastverbindungen sowie viele Altherren und Aktive der Rheinmark, um den Stiftungsfestkommers zu feiern. Nach einem reichhaltigen Abendessen eröffnete der Senior des 90. Verbindungsjahres Claus von Reden v/o Odyss den Festkommers. Trotz des vielseiten Programmes (inklusive Rezeption, Promotion, Philistrierung und Verleihung der 100-Semester-Bänder) führte der Senior unterhaltsam durch den Abend. Auch die Festrede des an Lebenserfahrung reichen Jung-Philisters Kant gehörte zu den Höhepunkten des Abends.

Nach dem grossen Fest neigt sich nun das Verbindungsjahr wieder dem Ende zu. Nur eine Woche nach den nicht ganz so wichtigen National- und Ständeratswahlen in unserem Nachbarland stehen bei der Rheinmark die wirklich wichtigen Wahlen an: Am Freitag, 23. Oktober 2015, stehen die Neuwahlen des Komitees an. Selbstverständlich werden wir an dieser Stelle darüber informieren.

Bilder zum 90. Stiftungsfest sind ab sofort online.

Vaterland

Auch die meistgelesene Zeitung Liechtensteins berichtete über das Stiftungsfest.

 

Homepage wieder verfügbar

07.09.2015

In den letzten zwei Monaten war die Internetseite www.rheinmark.li leider nicht aufrufbar. Grund dafür war ein Problem mit unserem (ehemaligen) Server. Dank grossem Einsatz konnten wir die Homepage nun auf einem neuen Server in der Schweiz hosten.

Wir möchten uns bei allen Besuchern dafür entschuldigen, dass die Homepage so lange nicht aufrufbar bleibt. Wir haben dafür jetzt eine langfristige Lösung gefunden.

Die gute Nachricht: Sie ist jetzt wieder auf dem aktuellsten Stand, es gibt also einiges zu entdecken. Viel Spass dabei!

 

75 Jahre Staatsfeiertag

16.08.2015

«Miar heben zemma» – so das Motto der 75. Austragung des liechtensteinischen Staatsfeiertages. Und genau das tut auch die L.A.V. Rheinmark seit 75 Jahren: Wir dürfen mithelfen, dem Staatsfeiertag Jahr für Jahr einen würdigen Rahmen zu bereiten. Beim offiziellen Staatsakt tragen Chargierte die Fahnen des Landes Liechtenstein sowie der Fürsten von und zu Liechtenstein. Nach dem Staatsakt werden die lieben Chargierten dann aber gleich zum beliebten Foto-Sujet, allerdings werden sie meistens mit einer fürstlichen Ehrengarde verwechselt. Sei’s drum, auch die Touristen sollen einen schönen Staatsfeiertag haben.

Bei unserem Stand im Städtle am Volksfest machten wir das, was in den letzten Jahren bis zur Perfektion getrieben haben: Würste grillieren und Bier ausschenken. Dem Publikum gefällts, den Rheinmärkern ebenso. Machte uns das schlechte Wetter beim Umsatz einen Strich durch die Rechnung, konnte ein Minus in der Kasse dank des Einsatzes von einigen Mitgliedern, welchen das finanzielle Desaster durch gesunkenen Bierverkauf kommen sahen, gemindert werden. Herzlichen Dank dafür.

459686_w1024h750q75ms2v14773_onlinegalerie_038

Zuerst wurde chargiert, dann als Foto-Sujet posiert. (Bild: Daniel Schwendener/Vaterland)

 

Heiss, heisser, Schalun

06.07.2015

Die Chargierten sind dieses Jahr kaum zu beneiden. Überall knacken die Temperaturen Rekordwerte, aber das Komitee wandert selbst bei 33 Grad auf die Burgruine Schalun hoch über Vaduz hinauf, «well mas immer scho gmacht het». Wer oben auf ein laues Lüftchen oder wie wohlige Kühle der Berge gehofft hatte, wurde enttäuscht. Erbarmungslos schien die Sonne auf die zahlreichen Rheinmärker in der Burgruine, welche sich nun mit einem kühlen Bier abzukühlen versuchten. Aber, ja … nein … DOCH! In der Ecke haben unsere zwei Meister des gepflegten Handwerkes einen Pool hingestellt! Ja, einen richtigen Pool mit Sprudelbad und kühlem Wasser auf einer Burgruine hoch über Vaduz! Wir lehnen uns mal aus dem Fenster und behaupten: Das war die erste Poolparty auf Schalun!

Natürlich wurde auch viel gefeiert, viel gelacht und gesungen. Mit der Promotion von Amgio und Felix wurde bereits früh am Nachmittag ein Höhepunkt des Festes erreicht, doch auch verschiedene Philistrierungen sorgten für gute Stimmung bis in die Nacht hinein (vor allem in den Reden mit dem Blick zurück). Wann genau das letzte Bier auf Schalun getrunken wurde, lässt sich nicht mehr rekonstruiren. Das ist auch nicht weiter schlimm: Das von vielen Mitglieder als Lieblingsanlass gekürte Schalun war auch dieses Jahr ein voller Erfolg.

IMG_0632

Sogar mit Bedienung: Der Rheinmark-Pool auf Schalun

 

Verbindungsintensive Wochen

17.06.2015

Es wurde länger still hier auf der Homepage, jetzt geht’s wieder los! Was waren das für Wochen! Begonnen hat alles mit der Burschenprüfung unseres Fuxen Felix, welche er gut meisterte und so bald promoviert werden kann. Dann chargierten wir, wie jedes Jahr, an der Fronleichnamsprozession in Vaduz. Im Anschluss an die Prozession (bei gut 27 Grad und Vollwichs) trafen wir uns beim Waldhotel zum wohlverdienten Bier und einer feinen Wurst vom Grill.

Kaum war Fronleichnam verdaut, stand schon der Frühlingsanlass der Altherrenschaft auf dem Programm. Unser AH Info lud die ganze Rheinmark zum frisch renovierten Pumpspeicherkraftwerk Samina in Vaduz ein. Obwohl die offizielle Eröffnung erst stattfinden wird, wurde uns bereits  Einblick  gewährt. Es war folglich keine Überraschung, dass der Anlass so gut besucht war.

Dann stand schon der Maibummel auf dem Programm. Nachdem man durch Schellenberg gebummelt war, traf man sich bei der Burgruine. Speziell gefreut hat sich die Aktivitas über das Erscheinen vieler Altherren, welche mitsamt Frau und Kindern für einen tollen Bummel sorgten. Der Höhepunkt des Tages seht ihr aber auf dem Foto unten: Die Rheinmark hat offiziell die Burgruine Schellenberg in Beschlag genommen und neben ihrer Stammburg Schalun zu ihrem Gebiet erklärt. Somit ist nun die Rheinmark auch ständig im Unterland präsent.

Fotos zu den verschiedenen Anlässen folgen in Kürze.

IMG_0514

Die Rheinmark-Fahne auf der Burgruine Schellenberg.

 

 

„The Great Gatsby“ begeisterte

12.05.2015

An diesem Wochenende fand der Rheinmarkball 2015 statt. Für das 90.-jährige Jubiläum unserer Verbindung organiserte die Aktivitas unter der Leitung von Yannick Zurflüh v/o Joker einen hervorragenden Ball. Tolles Essen,  abwechslungsreiches Rahmenprogramm, ausgelassene Stimmung und viele begeisterte Gäste: So lässt sich der Abend in Kürze zusammenfassen. Auch unsere Fuxen legten sich für das Jubiläum ins Zeug. Mit ihrem Film“The Great Senior“ über die – etwas eigen interpretierte – Gründungsgeschichte der Rheinmark unterhielten sie die Gäste und sorgten für viel Gelächter. Eine DVD der Fuxenproduktion wird bald erhältlich sein.

Weitere Fotos finden sich in der Galerie.

280289_w1024h750q75ms2v5981_3200430

(Bild: Daniel Gassner/Vaterland)

 

Was ist denn da los?

05.05.2015

In letzter Zeit wurde es etwas ruhiger bei uns auf der Homepage. Das hat zum Glück nichts mit den Aktivitäten rund um unsere Verbindung zu tun, sondern vielmehr mit den grossen und zeitintensiven Vorbereitungen für den Jubiläumsball zum 90. Verbindungsjahr. Diesen Samstag werden über 160 Gäste zusammen mit der Rheinmark einen unvergesslichen, rauschenden Ball feiern. Und um die Wartezeit bis dahin etwas zu verkürzen, darf geraten werden: Was zum Teufel macht unser Fuxe im Wald? Am Samstag gibts die Auflösung (und noch viele weitere Highlights) …

Wir freuen uns auf einen tollen Ball!

unnamed

 

Besuch beim Osterkommers der KMV Clunia

07.04.2015

Wir waren am gestrigen Ostermontag bei der KMV Clunia zu Feldkirch und der Sonnenberg zu Bludenz zum traditionellen Osterkommers eingeladen. Im Restaurant Schützenhaus wurden die offiziellen Ansprachen – unter anderem von der Landtagsabgeordneten Barabara Schöbi-Fink zur 800-Jahr-Feider der Stadt Feldkirch – sowie der restlichen Teil des Kommerses abgehalten. Anschliessend ging es weiter auf die «Bude», wie es bei unseren Nachbarn heisst, wo zu später Stunde Freundschaften gepflegt und erneuert wurden. Selbstverständlich werden wir uns für diesen tollen Abend bei unseren Freunden baldmöglichst angemessen revanchieren.

IMG_0283

 

 

Rheinmarkball: Vorverkauf eröffnet

09.03.2015

In genau zwei Monaten wird der Rheinmarkball des 90. Verbindungsjahres im SAL in Schaan stattfinden. Dieses Jahr unter dem Motto «THE GREAT GATSBY». Wir werden auch dieses Jahr wieder einen rauschenden Ball veranstalten können, und anlässlich des Jubiläums wird auch mit der einen oder anderen Überraschung zu rechnen sein …

Wer sich deshalb frühzeitig sein Eintrittsticket sichern möchte, der kann diese auf der Homepage des Balles, www.rheinmarkball.li, tun.

 

Krambimbam…

08.02.2015

Es ist der erste Höhepunkt des Kalenderjahres: Das traditionelle Krambambuli im winterlichen Malbun. Doch bevor die Feuerzangenbowle genossen werden konnte, wurde erst dem angefutterten (oder angetrunkenen?) Winterspeck der Kampf angesagt. Nach der Wanderung zum Gasthaus Sücka im Steg und einer kurzen Einkehr wurde bei der gemeinsamen Schlittelabfahrt  die erste sportliche Ertüchtigung in Angriff genommen.

Wie jedes Jahr stand am späteren Nachmittag das wohl prestigeträchtigste Eishockeyduell – vielleicht mit Ausnahme des Stanley Cups – auf dem Programm. Bei einem heiss umkämpften Spiel zwischen den jungen, wilden Fuxen und den erfahrenen Burschen zeigten die Protagonisten feinstes Eishockey: fein inszenierte Spielzüge, spektakuläre Paraden (man frage den Senior), eine gesunde Härte sowie viele Tore erfreuten die zahlreich erschienenen Zuschauer, welche dem Spiel den würdigen Rahmen bereiteten. Das Spiel ging am Ende mit 3:1 zugunsten der Burschen aus.

Als Belohnung für die grossen sportlichen Leistungen wurde anschliessend in den Walserhof Malbun geladen. In gemütlicher Atmosphäre liess man bei Fondue den Tag nochmals Revue passieren. Unter fachkundiger Anordnung wurde anschliessend das Krambambuli zubereitet, welcher später unter dem frenetischen Verklingen des Krambambuli-Cantus perfektioniert wurde. Der Trunk selbst wurde dann mit grosser Begeisterung verzehrt, bevor der Abend in die Verlängerung ging.

Erste Eindrücke des Krambambuli finden sich in der Galerie.

 

«A guats Neus»

02.01.2015

Die Liechtensteinische Akademische Verbindung Rheinmark wünscht allen Farbenbrüdern und lieben Freunden der Verbindung ein erfolgreiches und gesundes 2015!

 

Besinnlicher Weihnachtskommers

13.13.2014

Glühwein, gutes Essen und ein tadelnder Nikolaus: Der Weihnachtskommers ist da. Im Restaurant Schaanerhof durften wir einen gemütlichen und besinnlichen Abend verbringen. In der Weihnachtsansprache, welcher wegen der Absage des Geistlichen kurzfristig unser Senior Odyss hielt, besann sich Odyss auf die Werte der Weihnacht und rief uns in Erinnerung, dass ähnliche Werte uns als Rheinmärker ausmachen. Nachdem dann sehr gut gespiesen worden war, stand die Promotion unseres Fuxen Christian Marxer v/o Medici auf dem Programm. Mit Stolz wurde ihm das dreifarbige Band überreicht. Den Schlusspunkt setzte der Besuch des Nikolaus, welcher wieder einige Geschichten aus dem vergangenen Jahr Revue passieren liess. Am Ende gingen die braven Rheinmärker mit einem Geschenk nach Hause, den nicht ganz so braven führte der Krampus die gerechte Strafe zu …

Impressionen des Weihnachtskommerses finden sich in unserer Galerie.

 

Fuxenausflug an die Stadt am Rheine

08.11.2014

Unter der Leitung unseres Fuxmajors Hamlet nahm ein kleines, aber feines Grüppchen aus dem Stall die Reise auf sich, um sich an der Herbstmesse in Basel vergnügen. Leider mussten verschiedene Fuxen kurzfristig absagen, dennoch (oder gerade deshalb?) zeigte sich der übriggebliebene Rest umso motivierter. Nachdem man beim Luftgewehrschiessen ein Auto gewonnen und gleich anschliessend im Rhein versenkt hatte, machte man sich auf, um das Basler Nachtleben zu erkunden. Am Morgen danach zeigten sich die Fuxen von ihrer tapferen Seite und gingen trotz Schlafdefizit und einem brummenden Schädel zum Petersplatz, wo noch kleine Andenken gekauft wurden, bevor die Rückreise anstand. Der nächste Ausflug wird den Stall nach Innsbruck führen. Mehr dazu bald …

P.S. Weitere Impressionen unseres Ausflugs finden sich in der Galerie.

IMG_3546

 

Kreuzkneipe mit der Zofingia HSG

21.10.2014

Ein couleurstudentischer Ausflug der besonderen Art bot sich für eine Handvoll Rheinmärker am vergangenen Samstag, den 18.10. Die unerwartet zum Fürstenfest 2014 erschienenen St. Galler Zofinger hatten uns zum Gegenbesuch eingeladen. Wer dem Ruf gefolgt war durfte ein gelungenes Intermezzo im Studentenheim auf der Hochwacht geniessen. Ein herausragendes Grillfest und ein interessanter Einblick in das Couleurstudententum jenseits der Grenze rundete die Schlagergaudi im Festzelt auf der Olma ab. Wer nicht dabei war, hat etwas verpasst!

Bild_Olma

 

 

Neues Komitee gewählt

11.10.2014

Beim gestrigen Schluss- und Wahl-AC/BC wurde das Komitee des 90. Verbindungsjahres gewählt. Als Senior wird neu Claus von Reden v/o Odyss für das Gedeihen der Verbindung verantwortlich sein. Als Consenior wurde, wie bereits im 89. Verbindungsjahr, Yannick Zurflüh v/o Joker gewählt. Als Aktuar wird neu Arnulf Holzknecht v/o Aramis amten. Und zu guter Letzt wird sich der ehemalige Senior Stephan Agnolazza v/o Hamlet neu um den struppigen Fuxenstall kümmern.

Wir wünschen dem neuen Komitee viel Erfolg in der neuen Zusammensetzung und freuen uns auf ein erfolgreiches Verbindungsjahr.

Komitee 90. VJ

Das Komitee des 90. Verbindungsjahres: Aramis (xxx), Odyss(x), Joker(xx), Hamlet (FM) (v.l.)

 

Würdiges Stiftungsfest gefeiert

27.09.2014

Gestern durfte die L.A.V. Rheinmark anlässlich Ihres 89.-jährigen Bestehens ihr Stiftungsfest feiern. Nach der traditionellen Messe im Josefskirchle zu Vaduz fand der Trauerkommers in Andenken an die verstorbenen Verbindungsmitglieder im „Stübli“ der Mühle statt. Beim anschliessenden ordentlichen Generalconvent wurde auf das vergangene Verbindungsjahr zurückgeblickt. Sowohl Altherrenpräsident Karlheinz Ospelt v/o Jahn wie auch Senior der Aktivitas, Stephan Agnolazza v/o Hamlet, betonten in ihren Reden die erfreulichen Mitgliederzahlen und das rege Verbindungsleben. Als krönenden Abschluss des Generalconventes durfte die Rheinmark ausserdem die neue Homepage präsentieren, welche sich ab heute in modernerem und übersichtlicherem Design zeigt.

Beim anschliessenden Stiftungsfest schaute Stiftungsredner Michael Durrer v/o Suisse auf vergangene Zeiten zurück, bevor er die Bedeutung des “Dienens” aufmerksam machte. Neben einem feinen Nachtessen und dem einen oder anderen kühlen Bier durfte die Rheinmark auch vier verdienten Rheinmärkern, nämlich Toni, Malz, Schlüf und Pirsch, für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Rheinmark das 100-Semester-Band überreichen. Noch nicht so lange dabei, aber die Studentenzeit bereits hinter sich, haben unsere Farbenbrüder Bond und Kant. Aus diesem Grund wurden die Beiden gestern philistriert.
Aber nicht nur die Altherrenschaft erhielt Nachwuchs, auch der Fuxenstall wurde um ein Mitglied reicher: Mit der Rezeption von Maxim Kindle v/o Amore kann sich der Fuxenstall nun über neun struppige Mitglieder freuen.

Fotos zum 89. Stiftungsfest, geschossen von unseren Foto-Fuxen Medici, finden sich in der Galerie.

 

Herzlich Willkommen

26.09.2014

Wir freuen uns, Sie auf unserer neuen Homepage begrüssen zu dürfen. Nach vielen Stunden Arbeit können wir Ihnen die Früchte unseres Schaffens präsentieren. Mit einem frischen, übersichtlichen Design und neuen Funktionen ist die Rheinmark-Homepage benutzerfreundlicher und moderner. In Zukunft werden wir Sie auf der Startseite mit den aktuellsten Informationen rund um die L.A.V. Rheinmark  versorgen, damit auch weniger aktive Farbenbrüder und Freunde der Verbindung stets auf dem Laufenden sind.

Mit blau-gold-rotem Farbengrusse

Stephan Agnolazza v/o Hamlet, Senior des 89. Verbindungsjahres

IMG_6362

Das Komitee des 89. Verbindungsjahres